Die nächsten Termine ...
08 Sep. 2024 Vereinsausflug
08 Sep. 2024 Vereinsausflug

Die Gartenzwerge ernten Äpfel und erleben, wie daraus Saft wird

Ein buntes Treiben war am Freitag 18.09.2020 bei strahlendem Spätsommerwetter auf der Wiese des OGV zu sehen. 10 Kinder im Alter von 2 – 9 Jahren in Begleitung von Mutter oder Vater, ausgestattet mit Eimern und Handschuhen, machten sich an die Arbeit. Das Ziel: Morgen, am Samstag, sollen mindestens 150 Liter Apfelsaft gepresst werden. Das bedeutete erst mal fleißig Äpfel aufsammeln, der Anhänger sollte dafür gut gefüllt werden. „Ist der Apfel gut?“ „Ja, das ist nur Schorf“. „Meiner ist von Ameisen angeknabbert“. „...und meiner ist hier rot und da grün“.

... der Herbst, der Herbst, der Herbst ist da – endlich Erntezeit bei den Gartenzwergen

Der Sommer war lang und sehr trocken – umso mehr freuten sich die Gartenzwerge, dass ihr täglicher Gießdienst sehr wichtig war und sie beim Gedeihen des selbst angebauten Gemüses zuschauen konnten. Am Spätnachmittag des 12. Oktober trafen sich die Gartenzwerge um das Gemüse zu ernten. Bohnen, Karotten, Kartoffeln und Tomaten gab es in Hülle und Fülle. Alle Helfer waren tatkräftig im Einsatz und fanden zwischen den Kartoffeln auch so manch Regenwurm. Gurken, Radiesle und Zucchini wurden bereits zuvor schon geerntet und mitgenommen. Abschließend wurde das Beet noch winterfest gemacht.

Was Mosten für die Großeltern...

...ist Apfelsaft machen für unsere Jüngsten

Nachdem dieses Jahr die Bäume mit Äpfel und Birnen übervoll hingen und vereinzelt sogar Äste abgebrochen waren, gab es für die Gartenzwerge am 15.9. den Termin der Termine. Obst ernten und abliefern in der Mosterei war angesagt.
Zuerst mussten die Äpfel unter den Bäumen eingesammelt werden, damit diese nachher per Anhänger ihren der Weg zur Mosterei angetreten konnten.
Dort angekommen und endlich an der Reihe, durften alle zuschauen wie aus dem gesammelten Obst Schritt für Schritt Apfelsaft gemacht wurde.

Erstes Treffen der Gartenzwerge 2018

Bei hochsommerlichen Temperaturen trafen sich am Dienstag, den 8. Mai 2018 am Spätnachmittag sieben Familien im Lehrgarten des OGV.
Insgesamt 14 Gartenzwerge fanden sich am Hochbeet, im hinteren Teil des OGV-Geländes ein und waren sehr gespannt, was sie erwarten würde. Heike begrüßte zu Beginn alle „alten, erfahrenen“ und „neuen“ Gartenzwerge. Danach erklärte sie, dass zuallererst das Hochbeet vom Unkraut befreit werden müsste. Tatkräftig gingen alle Kinder mit Schaufel, Spaten, Gartenhacke und Rechen ans Werk. Auch die Papas durften mithelfen, da die Erde sehr hart und trocken war.