Die nächsten Termine ...
30 Mai 2024 10:00 - 20:00 Gartenfest
08 Sep. 2024 Vereinsausflug

Jahresrückblick 2004

Obst- und Gartenbauverein Kirchentellinsfurt  1928 e.V.

 

Bericht der Schriftführerin zur Jahreshauptversammlung

am 21. Januar 2005, 19.00 Uhr, im Feuerwehrhaus

 

Der Obst- und Gartenbauverein darf auf ein sehr erfolgreiches Vereinsjahr 2004 zurückblicken:

 

Bei der letzten Jahrshauptversammlung am 16.01.2004 wurde von 62  Vereinsmitgliedern einstimmig eine neue Vorstandschaft gewählt.

Als

1. Vorsitzender Walter Stoll auf 4 Jahre

2. Vorsitzender Hans-Dieter Becker auf 2 Jahre

Schriftführer Ingeborg Schauer auf 4 Jahre

Kassiererin Monika Liedtke auf 2 Jahre

 

Die Ausschussmitglieder

Gerhard Mang, Siegfried Melchior Thoma Schmitt auf 4 Jahre

Die Ausschussmitglieder

Anton Biggel, Heiko Stoll, Kurt Liedtke auf 2 Jahre

 

Die Vorstandschaft sowie die Ausschussmitglieder trafen sich insgesamt zu 7 Sitzungen während des Jahres 2004.

 

Der Verein zählt ab 01.01.2005  156 eingeschriebene Mitglieder.

 

 

Veranstaltungen und Aktivitäten im Jahr 2004

 

Januar 2004

Die Schnittlehrkurse im Januar gelten zwischenzeitlich als eine feste Einrichtung des Vereins. So trafen sich am 10. Januar wieder zahlreiche Interessierte in der Gartenanlage zu einem Beeren- und  Baumschnittkurs, der von unseren Experten Jakob Hoffmann und Gerhard Mang fachmännisch durchgeführt wurde.

Am 16. Januar lud der Kreisverbandes zu einem Fachlehrgang über „Sicherheit beim Stellen von Leitern und Bewegen am Baum“ nach Ammerbuch-Pfäffingen ein.

Am Abend des 16. Januar fand die Jahreshauptversammlung statt. Das Protokoll wurde noch von Schriftführer Gerhard Mang geführt. Bei der anstehenden Wahl wurde dann die neue Vorstandschaft einstimmig gewählt. Die fleißigen Vereinsfrauen trugen ein Ständchen mit selbst gedichtetem Text vor und erhielten dafür großen Beifall.

Am 17. und 18. Januar übernahm der Verein die Bewirtung mit Kaffee und Kuchen bei der Veranstaltung „Mit Nadel und Faden durch zwei Jahrzehnte“  im Schlossmuseum.

Am 23. Januar waren wir zu einem Vortrag über Bodendüngung zu den Freunden nach Altenburg eingeladen.

Anlässlich des 25jährigen Dienstjubiläums von Bürgermeister Knauss am

29. Januar übernahm der Verein den Blumenschmuck in der Richard-Wolf-Halle.

 

Februar 2004

Am 7. Februar fuhren 51 Vereinsmitglieder mit dem Bus nach Bönningheim. Dort gab es eine Besichtigung des Schwäbischen Schnapsmuseums. In dem ausgebauten Keller des alten Steinhauses im Meiereihof ist eine interessante Kulturgeschichte des Alkohols dargestellt. Nach der anschließenden Verkostung  der edlen Sorten von Obstbrand und Kräuterliköre  und den zahlreichen Trinksprüchen spürte keiner mehr den einsetzenden Nieselregen bei der Stadtführung.

Ein Trinkspruch für Umweltschützer zur Erinnerung:

„Das Wasser gibt dem Ochsen Kraft

den Menschen macht es Dackelhaft“

 

Über 100 Gartenfreunde folgten der Einladung zu dem Fachvortrag von Ewald Kleiner am 18. Februar über das Thema „Rosenpflege und Bodenverbesserung nach dem Mondkalender“ ins Feuerwehrhaus  und waren total begeistert.

 

März 2004

 

Am 9. März nahmen 6 Mitglieder der Vorstandschaft bei der Jahreshauptversammlung  des Kreisverbandes in Dettenhausen teil. Dabei hinterließ der Vortrag von Frau Dr. Buchter zum Thema „Mit Obst und Gemüse Gesundheit genießen“ einen besonderen Eindruck.

An der Markungsreinigung am 20. März beteiligte sich der Verein wie jedes Jahr.

Am 21. März bewirteten wieder fleißige Helfer des Vereins die Besucher im Rittersaal anlässlich  der noch andauernden Ausstellung „Mit „Nadel und Faden“.

Zu einem Familienabend am 26. März lud der Vorstand ein, wobei der Diavortrag von Herrn Sarfert großen Zuspruch fand. Dabei wurde auch die Ehrung des langjährigen Vereinsmitgliedes Kurt Weber nachgeholt.

Am 27. März hatten wir den OGV Sickenhausen zu Besuch in unserer Gartenanlage.

 

April 2004

Am 25. April wurden zahlreiche Teilnehmer des Blütenrundgangs aus Altenburg in unserer Gartenanlage vorbildlich bewirtet.

Von 29. April bis zum 6. Mai hieß es für einige Vereinsmitglieder

Benvenuti in Campania!

Die Kulturreise in den Süden Italiens, nach Kampanien, war wieder ein tolles Erlebnis. Stationen wie Neapel, Sorrent, Pompeji, Vesuv, Capri, Amalfiküste, Paestum, Cilento, Castelabate und nicht zuletzt der berühmte Busento vermittelten  unvergessliche Eindrücke.

 

Juni 2004

Am 8. Juni hat uns der OGV Wannweil zu einem Fachvortrag mit dem Thema „Feuerbrand“ eingeladen.

Das am 10. Juni bei strahlendem  Sommerwetter veranstaltete Jahresfest in unserer Gartenanlage übertraf alle Erwartungen. Kurz nach der Mittagszeit waren Schnitzel und Hähnchen ausverkauft. Auch der von den Vereinsfrauen gespendete Kuchen kam besonders gut bei den Besuchern an. Der Vorstand zeigte sich sehr zufrieden über das Ergebnis.

Für den enormen Arbeitseinsatz bedankte sich der Vorstand einige Tage später mit einem kleinen Büffet, wozu alle Beteiligten eingeladen wurden.

Der Vortrag am 23. Juni über das Vorhaben „Kirchemer Apfelsaft“ herzustellen, fand leider nicht den gewünschten Zuspruch von Interessierten.

Die Frauen des Stammtisches wollten einmal ohne Anhang und Stress einen Ausflug machen. Dieser fand am 30. Juni statt. Nur ein einziger Mann war zugelassen, schließlich brauchten wir einen zuverlässigen Busfahrer. Dietmar brachte uns sicher an den Walensee, der wunderschön in einem Schweizer Tal liegt. Die Schweizer Grenzbeamten verzichteten sogar auf eine Passkontrolle. Dietmars Kommentar dazu: „Als die Grenzer den Bus voller Weibsleute sahen, hatten sie Mitleid mit mir“.

 

Juli 2004

Der Jahresausflug des Vereins am 10. Juli führte uns nach Oberschwaben in den Landkreis Ravensburg. Vom Fachberater des Landratsamtes erfuhren wir in einer Kirschbaumanlage wissenswertes über einen gezielten und effektvollen Anbau der süßen Früchtchen. Der anschließende Besuch des Bauernhausmuseums in Wolfegg fand großen Zuspruch. Ein gemütliches Vesper in einem ländlichen Gasthof rundete den interessanten Tag dann ab.

 

August 2004

Am 1. August lud uns der OGV Dußlingen zu seinem Gartenfest ein.

Im Rahmen des Kirchentellinsfurter Kinderferienprogramm lud der Obst- und Gartenbauverein am 13. August 27 Kinder zu einem Besuch in den Märchengarten im Blühenden Barock in Ludwigsburg ein. Zum Abschluss spendierte der Verein für alle noch ein Eis. Die 5 Betreuer waren froh, als alle Kinder wieder gesund und ohne Schrammen in Kirchentellinsfurt ankamen.

 

September 2004

Am 5. September besuchten ca. 100 Mitglieder des Kreisverbandes unsere Gartenanlage und wurden mit Rote und Weißwürste versorgt.

Am 11. September startete ein vollbesetzter Bus zu einem Besuch des Obstbaugutes Stirm in Marbach-Rielinshausen. Bei der Führung durch die große Obstbau-Anlage erfuhren wir sehr viel über die Pflege und Vermarktung der verschiedensten Apfelsorten.

Am 12. September fand ein Ernterundgang auf Markung Tübingen-Weilheim statt.

 

Oktober 2004

Eine Fahrt in den Naturpark Stromberg-Heuchelberg führte am 2. Oktober zahlreiche Mitglieder zu einer kurzen Wanderung durch die dortigen Weinberge und einer Einkehr im neuen Besen der Familie Pflüger und Simmel. Zu Winzerbraten und Schlachtplatte gab es eine Weinprobe aus eigenen Erzeugnissen.

Bei einem Besuch beim OGV Altenburg am 16. Oktober wurde vom Baumkletterer Eberhard Lang gezeigt, wie man an einem großen Streuobstbaum sicher arbeitet.

Der absolute Höhepunkt war das Schlachtplattenfest am 23. und 24. Oktober. Der Wettergott bescherte uns noch einmal kräftige Sonnenstrahlen an beiden Tagen und die zahlreichen Besucher waren von der Obstsorten-Ausstellung aus den Kirchemer Streuobstwiesen und dem Lehrgarten hellauf begeistert. adele rolling in the deep (remix) Wer keine Schlachtplatte mehr erwischte, konnte sich den reichlich bestückten Hausmacher-Vesperteller mit Schnäpsle schmecken lassen.

 

November 2004

Die Teilnehmer der Kampanien-Reise im Frühjahr trafen sich am

3. November zu einem gemütlichen Abend mit italienischem Wein und heimischer Pizza. Dabei wurde auch die nächste Reise im Frühjahr 2005 vorgestellt.

Der OGV Sickenhausen zeigte am 6. November in der Baumschule Handel in Metzingen, wie man Wühlmäuse bekämpfen kann.

Beim OGV Altenburg gab es am 19. November einen Vortrag zum Thema „Waldameisen“. Der Lichtbildervortrag  zeigte das Leben und Wirken der Waldameisen als Polizei des Waldes.

 

Dezember 2004

Das Vereinsjahr endet mit unserer traditionellen Weihnachtsfeier, die am

3. Dezember im Feuerwehrhaus stattfand. Die fleißigen Frauen hatten die Tische festlich mit Backwaren, Äpfel und Nüssen geschmückt. Zur Unterhaltung gab es eine Geschichte vom Nikolaus und einen schwäbischen Rückblick des Vereinsjahres. Als Besonderheit zeigte ein Mitbürger Dias mit Musikuntermalung über die Schönheit der Natur.

Die letzte Aktion des Vereins Mitte Dezember (Tagblatt vom 15.12.94) war das Pflanzen eines „Wildlings von Einsiedel“ auf den Rübenäcker auf dem Hofgut Einsiedel.

 

Sonstiges

 

Nicht erwähnt in diesem Bericht sind die zahlreichen Arbeitseinsätze einiger Mitglieder, die zur Erhaltung und Verschönerung unserer Gartenanlage notwendig waren. Auch die Betreuung des Mulchplatzes ist eine verantwortliche und zuverlässige Tätigkeit.  Dafür ein herzliches Dankeschön.

 

Zum Schluss noch ein Trinkspruch aus Bönningheim:

Bürgermeister und Landrat trafen sich zu einer Schnapsprobe. Dabei fiel das Glas um und der Schnaps verlief auf dem Tisch. Der Bürgermeister tauchte seine Hände in die Pfütze und verrieb sie ineinander. Der  Landrat taucht auch seine Hände darin und rieb sich über die Stirn. Ein Gemeinderat sah das und meinte, ein jeder wo er es braucht.“

 

Kirchentellinsfurt, 21. Januar 2005

Ingeborg Schauer